Was ist überhaupt ein Kindernotfall?

Ein Notfall an dem ein Kind beteiligt ist , in einer akut auftretenden, lebensbedrohlichen Situation, die eine rasche Anwendung lebensrettender Maßnahmen erfordert.

Durch einen Unfall oder eine plötzliche Erkrankung kann der Notfall eintreten und die Körperfunktionen wie Atmung und Herzschlag sind beeinträchtigt bzw. drohen durch das Geschehen zu versagen. Die Organe werden nicht mehr mit genügend Sauerstoff versorgt.

Ergreift man nicht sofort Gegenmaßnahmen, besteht Lebensgefahr oder die Gefahr bleibender Schäden.

 

 

 

Wie wird ein Kind zum Notfallpatienten?

 

 

 

 

  •       Durch  einen Unfall, eine  Verbrennung oder Verbrühungen,   
  •      Stichverletzung,
  •       Quetschung  
  •       Durch plötzliche schwere Erkrankungen wie z.B.  Infektionen , Hitzschlag, 
  •       Durch eine Allergie, allergischer Schock  
  •       Durch eine Vergiftung 
  •       Durch eine Herzerkrankung, z.b. Herzrhythmusstörungen